Montag, 14. September 2015

Kinderriegel Torte


Dieser verregnete, kalte Tag ist perfekt um Euch endlich dieses Törtchen zu zeigen!
Ein Kinderschokoladen Traum der auf der Zunge zergeht und einen für einen kurzen Moment alles um einen herum vergessen lässt! Was will man mehr vor einem Kuchen??

Bei dieser Torte brauch man definitiv etwas Zeit und Geduld: aber es wird sich lohnen!


Für eine 17-20 cm Springform benötigt man:

* 50 g weiche Butter
* 40 g Zartbitter Kuvertüre
* 2 Eier
* 70 g Puderzucker
* 50 g Mehl
* 10 g Backkakao
* 1/2 TL Backpulver

* 10 Kinderriegel
* 250 g Mascarpone
* 2 EL Sahne

* 200 g Schlagsahne
* 1 Pck Sahnesteif
* 1 Pck Vanillezucker
* 4 EL Backkakao

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Boden einer beschichteten Springform mit Backpapier auslegen (einspannen).

Die Kuvertüre vorsichtig über einem Wasserbad schmelzen und zum Abkühlen bei Seite stellen.

Die Eier zusammen mit dem gesiebten Puderzucker schaumig schlagen und die Butter hinzu geben. Mehl mit Backkakao und Backpulver mischen und mit den nassen Zutaten verrühren. Am Ende die geschmolzene Kuvertüre unter Rühren hinzu geben und weiter Rühren bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.

In die vorbereitete Springform geben und 25-30 Minuten backen. Nach der Garprobe entnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Für die Kinderriegelcreme die Schokoriegel zusammen mit 2 EL Sahne unter Rühren vorsichtig über einem Wasserbad schmelzen. Die Mascarpone in eine Rührschüssel geben und zusammen mit den etwas abgekühlten Kinderriegeln aufschlagen. 

Die Boden aus der Form lösen und auf einer Tortenplatte (oder Teller) platzieren. Den Ring der Springform säubern, um den Boden setzen und schließen. Die Kinderriegelcreme gleichmässig darauf verteilen und die Torte mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Schlagsahne zusammen mit dem Sahnesteif fest schlagen und Vanillezucker sowie Kakao hinzu geben. Mit z.B. einer Sterntülle den Kuchen mit der Schokosahne verzieren.



Kommentare:

  1. wow davon hätte ich jetzt gerne ein Stück!

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte klingt super lecker! Hast du die Schokosahne-Rosen auch mit der Sterntülle gemacht? Die sehen richtig toll aus.

    AntwortenLöschen
  3. Ja genau, mit einer großen Sterntülle! :-)
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja toll aus :-) Und die Zutaten mag ich alle total gerne, aber Kalorien zählen wird hier sicher verboten werden müssen *grins*

    AntwortenLöschen