Montag, 29. Juni 2015

Erdnussbutter-Käse-Kuchen {Nieder mit der Bikinifigur!}



Vor knapp zwei Jahren habe ich zwei total liebe Mädels kennen gelernt und ich schätze mich glücklich sie meine Freundinnen nennen zu dürfen!
Und es gibt immer - kulinarisch gesehen - etwas ganz Besonderes wenn wir uns sehen: 
etwas von mir Gebackenes mit Erdnussbutter!
Denn ich habe noch nie solche Erdnussbutterfans kennen gelernt!

Deshalb ist auch dieses Rezept etwas ganz Besonderes und Erdnussbutter-Fanatiker werden voll und ganz auf ihre Kosten kommen :-)



Für einen Kuchen mit 26-28 cm Durchmesser benötigt ihr:

1. Schicht
* 300 g Schokokekse
* 100 g Butter

2. Schicht
* 40 g Butter
* 3 Eier
* 250 g Magerquark
* 250 g Speisequark (mind. 20 % Fett)
* 125 g Zucker
* 1 Prise Salz

3. Schicht
* 1 Glas feine Erdnussbutter
* 400 g Frischkäse

4. Schicht
* 300 g Vollmilchkuvertüre
(* 1 Stück Palmin)

Zunächst eine Springform einfetten und Backpapier auf den Boden spannen.
Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

100 g Butter in einen kleinen Topf schmelzen und beiseite stellen. 
Die Kekse in eine (oder mehrere) Gefrierbeutel geben und mit einem schweren Gegenstand zerkleinern. Kekskrümel mit der Butter vermischen und gleichmässig in der Form verteilen.

Für die 2. Schicht 40 g Butter ebenfalls schmelzen. Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz steif schlagen.
In einer zweiten Schüssel das Eigelb mit den beiden Quarksorten und dem Zucker verrühren und die Butter hinzugeben. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.
Die Masse auf dem Keksboden verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.

Den Kuchen in der Form komplett erkalten lassen! Dann vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen.

Erdnussbutter zusammen mit dem Frischkäse schön cremig rühren und sehr vorsichtig auf dem Käsekuchenboden verteilen und den Kuchen kalt stellen.

Die Kuvertüre schmelzen und abkühlen lassen! Sie darf nun kaum noch warm sein.
Gleichmässig auf dem Kuchen verteilen und bis zum Verzehr kalt stellen. 



Kommentare:

  1. Leider bin ich so gar kein Erdnussbutter-Fan, aber der Kuchen sieht trotzdem extrem gut und lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. soooooo ab jetzt bin i ah FAAAAN,,,, FREU,,, freu;;;
    no einen feinen ABEND
    bussaleee bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elena,
    der Erdnussbutter-Käse-Kuchen sieht meiner Gefrorenen Erdnussbutter-Schoko-Tarte ja total ähnlich :-) ! Meiner ist ganz anders in der Zubereitung, war aber ebenfalls fantastisch. Vielleicht wäre der ja was für deine beiden Freundinnen?
    Hier der Link: http://ichmussbacken.com/2015/06/14/gefrorene-erdnussbutter-schoko-tarte/
    Liebe Grüße, Eva (ichmussbacken.com)

    AntwortenLöschen