Donnerstag, 26. März 2015

Möhrentorte


Vor mehr als einem Jahr habe ich Euch schon einmal das Grundrezept für diesen grandiosen Kuchen gezeigt. Gestern, so kurz vor Ostern, überkam es mich wieder ihn zu backen und noch weiter zu verfeinern. Ich liebe ihn! Wirklich einer meiner absoluten Lieblinge und eigentlich gehört er das ganze Jahr immer und immer wieder gebacken!


Selbst ohne Füllung und Frosting ist er einfach nur total saftig und lecker! Deshalb könnt ihr hier Cremes und Co einfach weglassen, einen einfachen Zitronen- oder Schokoguss drüber hauen oder "trocken" geniessen! 
Der Vorteil: bei letzter Variante wird komplett auf Mehl und Lactose verzichtet!

Hier aber nun die Zutatenliste die ich für diesen Kuchen in einer 15er Form verwendet habe:

Für den Kuchen

* 4 Eier
* 250 g geriebene Möhren (ca. 3-4 grosse Mohrrüben)
* 200 g gemahlene Haselnüsse
* 150 g Puderzucker
* 30 g Speisestärke

Für die Füllung

* 300 ml Sahne
* 2 Pck Sahnesteif
* 2 Pck Vanillezucker
* 2 EL Backkakao
* 50 g Krokant

Für das Frosting

* 200 g Butter
* 150 g weisse Schokolade
* 150 g Puderzucker

Für das Möhren-Dekor

* Marzipan Rohmasse
* gelbe Lebensmittelfarbe
* Möhren-Grün


Zunächst geht es an Eure Muskel ;-) Denn die Möhren müssen gerieben werden - bis ihr 250 g davon habt! 

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen. Da meine beschichtet ist musste ich sie nicht zusätzlich fetten.
Die Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen.
Eigelb zusammen mit dem Puderzucker und der Speisestärke schaumig rühren danach mit Möhren und geriebenen Haselnüssen vermischen. Das Eiweiss unterheben bis eine gleichmässige Masse entstanden ist.

Ca. 40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Ist der Kuchen komplett ausgekühlt könnt ihr ihn entweder sofort essen oder noch mit einer leckeren Creme füllen! Hierfür habe ich den Boden zwei Mal geteilt und die Ränder mit Zahnstochern markiert damit ich später noch weiß wo welcher Boden hingehört!

Den Schlagsahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Am Ende Kakao Pulver und Krokant hinzugeben.
Sahne auf den Böden verteilen und vorsichtig andrücken.

Für das Frostig die weiße Schokolade (geht natürlich auch mit anderen) über einem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
Die Butter zusammen mit dem Puderzucker cremig rühren und die geschmolzene Schokolade dazu geben.

Die Creme nach Belieben auf dem Kuchen verteilen und diesen dann bis zum Verzehr kalt stellen.


Diese Mini-Möhren sind super einfach herzustellen:

Die Marzipan Masse färben und mit einem Zahnstocher oben ein Loch stechen. Etwas Möhrengrün abtrennen und hinein stecken - fertig!



Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmm.....
    Lecker sieht es aus und die Bilder sind auch richtig klasse geworden meine liebe ♥
    Die Torte sieht schon richtig Saftig aus!

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. die sieht so lecker aus da hat man richtig lust auf torte
    http://erdbeerqueeen.blogspot.de/
    lg denise

    AntwortenLöschen