Donnerstag, 23. Oktober 2014

Gespenster Cupcakes {wer Angst hat schnell aufessen}


Buuuuhhhhhh!!! 

Booooooo!!!


Na erschrocken?
Nicht?
Kein Wunder...

Immer wenn ich etwas gruseliges machen will sehen die kleinen Geister oder Monster recht lieb und harmlos aus :-D Aber was soll´s: Hauptsache sie schmecken! Und das tun diese kleine Baisergeister allemal! Vor allem in Kombination mit dem schokoladigen Cupcakes, den sie sich als "Landeplatz" ausgesucht haben. 

Dies war das erste Mal, das ich mich wirklich ausgiebig mit Baiser beschäftigt habe und muss wirklich feststellen, dass diese einfache Masse total vielseitig ist. 
Ein paar weitere Ideen habe ich schon im Kopf - vor allem im Bezug auf Weihnachten.

Bleiben wir an dieser Stelle aber erst einmal bei Halloween :-)


Baisergespenster


Für ca. 26 dieser kleinen Geister braucht man lediglich 200 g Kristallzucker, 3 frische Eiweiss und etwas Zeit.

Das Eiweiss bei höchster Stufe halb-steif schlagen und den Zucker langsam dazu rieseln lassen.
Nun noch einige Zeit weiter schlagen (es kam mir vor wie eine Ewigkeit) - bis die Masse faden zeiht und relativ fest wird.

Den Ofen auf 75 Grad Umluft (Ober- Unterhitze dürfte es etwas weniger sein) vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.

Die Eischneemasse in einen Spritzbeutel füllen in den ihr entweder ein Loch schneidet - oder noch besser: mit einer glatten Lochtülle verseht.
Der Beutel wird senkrecht über das Blech gehalten und drei kleiner werdende Kugeln aufeinander gespritzt. Fertig ist Euer erster Geist!

Wenn ihr die Masse aufgebraucht bzw. Eure gewünschte Menge Geister auf das Papier gespritzt habe wird das Blech auf die unterste Backofenschiene geschoben. Dort trocknen die Geister nun 1,5 - 2 Stunden. Nach dieser Zeit könnt ihr den Backofen ausschalten und die Tür einen Spalt aufmachen. So sollte die Baisermasse noch mal weitere 30- 60 Minuten trocknen.

Die Gesichter habe ich mit geschmolzener Schokolade aufgemalt. Genauso gut geht es natürlich mit gefärbten Zuckerguss oder ähnlichem.




Als "Landeplatz-"Muffin könnt ihr natürlich nehmen was ihr möchtet. Ich habe mich für diesen hier entschieden und die Füllung einfach weggelassen.

Für das Topping habe ich 600 g Frischkäse cremig gerührt und mit 200g geschmolzener, abgekühlter Schokolade vermengt sowie mit gut 100 g Puderzucker gesüßt. 
Allerdings wollte ich die Creme unbedingt schwarz haben. Also habe ich noch etwas Gel-Farbe von Wilton dazu gegeben. Diese färbt wirklich grandios!






Mit diesem Beitrag mache ich gerne mit bei:






Ich wünsche Euch eine schaurig schöne nächste Woche!



Kommentare:

  1. Hi Elena,
    ein wirklich schöner Beitrag!
    Wir drücken dir die Daumen beim Halloween Event.

    Liebe Grüße
    Petra & Michael

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt gut aus !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen