Mittwoch, 16. Oktober 2013

Schneebälle (mit Bloggern auf Reisen)

Wie einige von Euch vielleicht wissen war ich das letztes Wochenende auf der Frankfurter Buchmesse.
Mit drei lieben Bloggern ging Samstag früh morgens los und eins könnt ihr mir glauben:

Seid ihr mal mit einem Food Blogger auf der Reise - ihr werdet nicht verhungern :-D

Ein Bericht über die Buchmesse wird noch folgen aber vorneweg gibt es schonmal meinen Beitrag zum Reiseproviant: Schneebälle nach dem Rezept einer lieben Freundin





Und hier auch noch einmal das Rezept für ca 30 Schneebälle (je nach Größe auch mehr):

Für den Biskuit:

* 7 Eier (M)
* 200 g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker
* 200 g Mehl
* 1/2 Pck Backpulver

Für die Creme:

* 400 g Schlagsahne
* 2 Pck Sahnesteif
* 250 g Speisequark
* 200 g Creme fraîche 
* 50 g Zucker
* 1 Pck Vanillezucker

* 150 g Kokosraspeln

Zuerst wird der Biskuit hergestellt (kann auch schon einen Tag vorher vorbereitet werden).Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver dazu schlagen und zur Seite stellen. Das Eiweiß sehr fest schlagen und unter die Eigelbmischung heben. Ist die Eigelbmischung zu fest einfach etwas Eischnee dazu rühren. Gleichmässig auf dem Blech verteilen. Ca. 15-20 Minuten backen und komplett auskühlen lassen.

Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif sehr fest schlagen und zur Seite stellen.In einer zweiten Schüssel den Speisequark, Creme fraîche, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Schlagsahne unter heben.
Nun braucht ihr etwas Zeit: Der Biskuitboden wird nun zerkrümelt (ich schmeiss ihn sogar einmal in den Thermomix) und sorgfältig unter die Sahnecreme gerührt.
Die fertige Masse in die Händen zu Kugeln rollen und in den Kokosraspeln wälzen.

Bis zum Servieren kühlen.


Wirklich eine super leckere Kleinigkeit für Zwischendurch.



Auch Karen, von Karens Backwahn, hat´s geschmeckt :-)



Kommentare:

  1. Liebste Elena,

    wie man sieht hat es genussvoll lecker geschmeckt :-). Ich werde Sie bei Gelegenheit auf jeden Fall nachmachen. Jetzt weiß ich ja wie sie schmecken müssen.

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    du hast bei meinem Gewinnspiel die Halloween-Form gewonnen. Schick mir bitte eine Mail mit deiner Adresse, damit sich das Paket schnell auf den Weg zu dir machen kann und sie dich noch vor Halloween erreicht :)

    LG Kathy

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Schneebälle! Wir machen sie immer etwas größer und mit Ananas Stückchen drin.

    Liebe Grüße
    Bettina
    Homemadeandbaked.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube ich habe noch nie Schneebälle gegessen - sehen aber total lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. oh ich hätte so gerne nun einen schneeball...
    ach was rede ich da...
    ich hätte gern schneebälle!!!

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  6. Wie cool ist das den, die alten Fotos wieder zu sehen <3!
    Ich hoffe das wir ganz bald mal wieder so eine Reise machen <3

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Hi Elena,
    I had THREE (!) of them tonight, they were just wonderful! Tooooo delicious! ;-)
    Thanx and hope 2cu next time!

    AntwortenLöschen