Mittwoch, 25. September 2013

Kirschtaschen {sooooo gut...}

Heute suchte ich die perfekte Kleinigkeit zum Mitbringen für Freunde. Leicht und fruchtig sollte es sein. Gefunden habe ich dann Kirsch- bzw Apfeltaschen bei der Crazy Backfee. Und was soll ich sagen? Ich bin restlos begeistert :-) 
Vielen Dank liebe Stefanie für dieses tolle Rezept!!



Diese Zutatenmenge reichte bei mir für 13 Taschen

Für den Teig:

* 150 g Speisequark
* 75 g Zucker
* 1 Prise Salz
* 6 EL Sonnenblumenöl
* 1 Pck Backpulver
* 250 g Mehl
* 1 Ei (+ ein Eigelb nachher zum bestreichen)

und für die Füllung:

* ein Glas Kirschen
* 2 Pck roter Tortenguss
* 2 EL Zucker
* 1 Pck Vanillezucker
* 1 TL Zimt
* 1 Spritzer Zitronensaft

Für den Teige Speisequark, Zucker, Salz und das Ei miteinander vermengen. Das Öl hinzugeben. Mit einem Knethaken die flüssigen Zutaten mit Mehl und Backpulver zu einem festen Teig verarbeiten.
Den Teig beiseite stellen und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 160 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Die Kirschen mitsamt der Flüssigkeit in einen Topf geben und erwärmen. Den Tortenguss, Zucker, Zimt und Zitronensaft einrühren und unter Rühren kurz aufkochen. Zur Seite stellen.

Die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig darauf ausrollen. Nun habe ich mit einem Glas Kreise ausgestochen, auf das Backblech gelegt, befüllt und mit einem zweiten Teigkreis bedeckt.
Ihr könnt natürlich auch Rechtecke oder irgendwelche anderen Formen machen.
Mit einer Gabel die Enden runterdrücken und die Taschen mit Eigelb bestreichen.
Ihr habt Teigreste? Stecht doch ein Herzen, Sterne oder Tiere aus und legt sie auf die Tasche ^^

Nun für 20 Minuten ab in den Ofen.


Ich kann mich nur wiederholen: Super super lecker und ganz schnell und einfach gemacht!

Kommentare:

  1. Liebe Elena!

    Die sehen wirklich super lecker aus! Besonders die kleinen Schmetterlinge!
    Freut mich, dass du mein Rezept ausprobiert hast und es dir geschmeckt hat.

    Grüße aus der Pfalz,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen wirklich lecker aus, besonders niedlich finde ich aber den Schmetterling ;-)

    AntwortenLöschen