Montag, 19. August 2013

Regenbogen-Pralinen

Ewig und drei Tage schleiche ich schon um das Rezept der Regenbogenpralinen das auf dem dem tollen Blog "Baby, Kind und Meer" gefunden habe.
Heute war ein regnerischer, dunkler Tag, da musste einfach Farbe in unser Leben:



Für ca. 15 Pralinen habe ich benötigt:

* 500 g Puderzucker
* 50 g Butter
* 50 ml Schlagsahne
* ein paar Tropfen Pfefferminzöl

Zunächst müssen alle Zutaten vermengt und gut durchgeknetet werden (ich habe erst einen Knethaken genommen, dann meine Hände, das ging besser ;-) )
Dann nehm ihr 6 (oder weniger - je nachdem wieviel Farben es werden sollen) Schälchen und verteilt den Teig gleichmässig in diese. Jede Portion wird dann mit einer anderen Farbe gefärbt. Ich liebe - wie auch die Autorin von "Baby, Kind und Meer" die Wilton Gel Farben. Funktionieren wird es sicher auch mit anderen aber ich denke sie sollten auf jeden Fall flüssig sein!

Nun werden die einzelnen Kugeln in Frischhaltefolie gewickelt oder in Gefrierbeutel gepackt und mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt gestellt.


Nach dieser Ruhe- und Aufräumpause ;-) geht es weiter. Jede Farbe wird nun einzeln zwischen zwei Backpapier Stücken ausgerollt. Ist die Masse nun sehr klebrig legt die Platten nochmal in den Kühlschrank. 
Die Platten müssen jetzt mit etwas Fingerspitzengefühl vom Papier gelöst und übereinander gelegt werden. Nicht lange warte und das ganze Wie einen Pfannkuchen rollen. 


Nach einer weiteren, kurzen Ruhepause im Kühlschrank kann die Rolle nun in kleine Stücken geschnitten und auf Backpapier nochmal mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden.




Nun nur noch Schokolade nach Wahl schmelzen, die Pralinen eintauchen und im Kühlen fest werden lassen.




Kommentare:

  1. Aaaah, die sind ja zuckersüß! Genau das richtige für mich!! Die hab ich mir abgespeichert :)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Boah die sehen klasse aus! Echt tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine interessante Idee :-).

    Liebe Grüsse
    Karen

    AntwortenLöschen