Freitag, 29. März 2013

Motiv Torten Grundrezept



Seit ich vor einigen Monaten anfing Motivtorten zu kreieren bin ich auf der Suche nach einem ganz einfachem Grundrezept für einen leckeren Kuchen mit Füllung. Einige probierte ich aus und oft waren sie mir zu leicht um einen Fondant zu tragen, waren nicht auf Anhieb hoch genug oder einfach nicht nach meinem Geschmack. 
Nach einigem rumprobieren hab ich nun selbst ein wirklich leckeres Rezept kreiert das mit wenigen Zutaten und geringem Aufwand schnell gemacht ist. Auch als nicht-Motivtorte total lecker!
(Leider diesmal nur Instagram Bilder, man verzeihe mir ;-) )

Für eine Form von 20 cm Durchmesser braucht man:

* 175 g Butter
* 175 g Zucker
* 4 Eier
* 1 EL Back-Kakaopulver
* 200 g Mehl
* 2 TL Backpulver
* 50 g Zartbitter Schokolade

Für die Füllung:

* 200 g Frischkäse
* 250 g Mascarpone
* 100 g Kokosraspeln 

Die Springform fetten und den Backofen 180 °C Oben- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazu geben. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mit der Masse verrühren und die geschmolzene Schokolade langsam dazu fliessen lassen. 

Den Teig gleichmässig in der Form verteilen und ca. 50 Minuten backen (Bitte regelmässig an die Garprobe denken! Jeder Backofen wärmt anders!)

Den Kuchen kurz abkühlen lassen und den Rand mit einem Messer lösen. Wenn der Kuchen dann komplett abgekühlt ist oben gerade schneiden und den Kuchen halbieren.

Für die Füllung Frischkäse, Mascarpone und Kokosraspeln mit dem Mixer gut vermischen.

Die untere Hälfte des Kuchens auf die gewünschte "End"-Unterlage setzen und die Springform wieder drum herum machen. Die Creme Esslöffelweise auf dem Kuchen verteilen und die obere Hälfte wieder darauf setzen. Dann die Springform vorsichtig entfernen und mit der Rückseite eines Messers am Rand entlang fahren. 



Nun kann entweder eine Buttercreme als Grundlage für Fondant aufgetragen oder der Kuchen anderweitig verziert werden.
Ich habe daraus einen "Italienischen" Kuchen für Freunde gemacht. Einfach Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und nach belieben färben und auftragen.
Lecker wars :-)




Kommentare:

  1. Wie findet man dich denn auf instagram? ich bin unter lisavonveryclassy zu finden =)

    AntwortenLöschen
  2. Salü lässt sich dieser gut schneiden für Motivtorten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er hat eine ähnliche Konsistenz wie eine Sachertorte :-)

      Löschen
  3. hallihallo... die Torte sieht echt lecker aus. Wie lange kann man sie etwa behalten bzw. kann ich sie bereits 4 Tage vor Verzehr erstellen? Habe eine aufwändige Fondantdekoration im Sinne und deshalb brauche ich genügen Vorlauf. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia, ohne Füllung sind 3 Tage kein Problem - mit wird es allerdings knifflig! Dauerhaft kühl gelagert würde ich sie wohl nicht länger wie 2 Tage aufheben… Liebe Grüße & Viel Erfolg!

      Löschen